News

IfFM startet Zertifikatskurs für Spielanalyse im Amateur- und Nachwuchsfußball

IfFM startet Zertifikatskurs für Spielanalyse im Amateur- und Nachwuchsfußball

Das Ismaninger Institut für Fußballmanagement hat aufgrund der stetig zunehmenden Professionalisierung im Fußball einen Zertifikatskurs entwickelt, der sich explizit an die zahlreichen Akteure richtet, die im Amateur- und Nachwuchsfußball tätig sind. Die Weiterbildungsmöglichkeit beginnt bereits Ende Juli 2017.

Der Zertifikatskurs trägt den modernen Anforderungen an Trainer sowie Betreuer im Amateur- und Nachwuchsfußball Rechnung und bietet eine im deutschsprachigen Raum einmalige Aus- und Fortbildungsmöglichkeit an. Markus Brunnschneider, der am Institut für Fußballmanagement den Fachbereich Spiel- und Taktikanalyse leitet und früher selbst Spiele für die Amateure und Nachwuchsteams des FC Bayern München analysierte: „Wir haben das Zertifikat ganz bewusst den Bedürfnissen und Möglichkeiten der kleineren Vereine angepasst. Für einen Amateurtrainer ist eine vernünftige Spielanalyse eine echte inhaltliche und zeitliche Herausforderung, die ohne fundierte Kenntnisse nur schwer zu bewältigen ist. Zudem zeigen wir auf, wie Spielanalyse auch mit einem kleineren Budget funktionieren kann.“

Ausgehend von den wissenschaftlichen Grundlagen der Spielanalyse beschäftigen sich die Teilnehmer in den einzelnen Modulen intensiv und praxisnah mit der Videotechnik und Videoanalyse sowie Spielvorbereitung und Spielnachbereitung, Fußballlehre, Scouting und vielem mehr. Brunnschneider: „Um eine sowohl kurz- als auch langfristige erfolgreiche Entwicklung einer Mannschaft und der einzelnen Spieler zu gewährleisten, sind Kenntnisse und Kompetenzen in der Spielanalyse und den entsprechenden Subdisziplinen erforderlich.“

In Ralf Peter (DFB, Trainerwesen und Ausbildung), Tobias Nubbemeyer (RB Leipzig, Co-Trainer U19) und Robert Simon (1860 München, Chefscout Jugend) konnten Top-Experten als Referenten gewonnen werden. Die ersten Anmeldungen für das Ende Juli 2017 startende Zertifikat liegen bereits vor. Brunnschneider: „Das zeigt den Bedarf an qualitativer Ausbildung im Amateur- und Nachwuchsbereich und belegt den innovativen Charakter des Kurses.“

2016 entwickelte das Institut für Fußballmanagement bereits das seitdem sehr erfolgreich laufende Hochschulzertifikat „Spielanalyst Fußball“, dessen Fokus auf der hauptberuflichen Arbeit im Profi-Fußball liegt und dem ein strenges Auswahlverfahren zugrunde liegt. Auch beim „Spielanalyst im Amateur- und Nachwuchsfußball“ werden Grundkenntnisse sowie zumindest erste praktische Erfahrungen im Tätigkeitsfeld vorausgesetzt.

Mehr Informationen finden Sie hier: http://institut-fussballmanagement.de/course/spielanalyst-und-scouting-fuer-nachwuchsfussball-und-gehobenen-amateurbereich/ 

Anmelden können Sie sich hier:
http://register.institut-fussballmanagement.de/de/course